Produkttest Zibro LC 130 Petroleumofen

Petroleumofen

jerry retro camper der Retro Camper

Zibro LC 130 Petroleumofen

Vorzeltheizung oder Heizung für den Bus Innenraum?

Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Vorzeltheizung und habe mich mit den üblichen verdächtigen auseinandergesetzt. Zum Beispiel einem Katalytofen. Eine gängige Lösung für Vorzelte. Wobei im Campingbereich ohnehin sehr viel auf Gas als Energieträger gesetzt wird. Gas ist recht preiswert und Gasflasche gibt es nahezu überall. Schließlich fiel die Wahl auf einen Petroleumofen. Den Zibro LC 130 um genau zu sein. Zu den Gründen später mehr.

Zibro bei Amazon

Da ich den Bus im Winter weiternutzen werden, kam zeitgleich auch Überlegungen für den Innenraum auf. Die elektrische Variante über Heizlüfter bedarf immer einen Stromanschluss und ist recht teuer, wenn es keine Strompauschale gibt. Über Sinn und Unsinn von elektrischen Heizungen möchte ich an dieser Stelle nicht diskutieren. 2 Personen und 3 Meinungen.

Zibro LC 130 Review nach ersten Eindrücken

Ursprünglich für das Vorzelt angedacht, eignet sich dieser Ofen meiner Meinung nach auch hervorragend für den Innenraum des Camper.

Aus meiner Sicht gibt es bei diesem Produkt folgende Vorteile

  1. Temperaturkontrolle
  2. günstiger Verbrauch
  3. zieht die Feuchtigkeit aus dem Raum
  4. wenig Platzbedarf für die Brennstoff Bevorratung

Nachteile

  1. Beim Zünden und Löschen der Flamme riecht es kurz nach Petroleum (ca. 3 Sekunden)
  2. CO-Gefahr
zibro lc 130
zibro lc 130
Petroleumofen
Petroleumofen

Der Zibro LC 130 ist in 2 Minuten in Betrieb genommen. Petroleum einfüllen entweder mit Handpumpe oder batteriebetriebener Pumpe. An Strom anschließen und einschalten. Nach ca. 30 Sekunden zündet er und es wird recht schnell warm.

Strom. Ja für den Lüfter wird Strom benötigt. Für den Zündvorgang 320 Watt. Im Anschluss sind es nur noch wenige Watt. Das lässt sich wie bei mir sogar über eine Solaranlage im Winter bewerkstelligen.

Durch den Lüfter wird die beheizte Luft sehr gut im Raum verteilt. Das klappt wirklich sehr sehr gut.

Die Tankkapazität beträgt 5,4 Liter und reicht für 65 Stunden. 20 Liter Petroleum liegen bei etwa 60 Euro. Umgerechnet kostet so eine Stunde heizen etwa 25 Cent. Dies ist durchaus ein akzeptabler Preis.

Die Heizleistung beträgt zwischen 900 und 3000 Watt. Dies ist für die 13m2 mehr als genug. Angeblich ist der Ofen für bis zu 48m2 geeignet, was ich nicht prüfen kann.

Tipp: Safe Funktion. Hier schaltet der Ofen ab, wenn die eingestellte Temperatur erreicht wurde bzw. um 3 Grad überschritten ist. Wenn die Temperatur dann wieder fällt, schaltet sich er wieder selbstständig ein. So kann eine eingestellte Temperatur gehalten werden und viel Brennstoff gespart werden.

Mittels Timer lässt sich der Start zusätzlich noch programmieren. Diese nützliche Funktion habe ich bisher noch nicht ausprobiert. So könnte man zum Beispiel das Vorzelt um 10 Uhr morgen vorheizen lassen.





 

Petroleumofen mit Sauerstoffmangelsicherung

Sollte zu wenig Sauerstoff im Innenraum sein, so schalte sich der Zibro selbstständig ab. Zusätzlich habe ich einen weiter CO-2 Warner installiert und immer ein Fenster einen Spalt geöffnet. Der CO-2 Melder hat bisher noch keinen Ausschlag gehabt.

Es empfiehlt sich ohnehin im Camper jederzeit zu lüften und nochmals zu lüften.

Kommen wir nun zum Hauptvorteil. Im Gegensatz zur Gasheizung erhöht der Petroleumofen nicht die Luftfeuchtigkeit, sondern reduziert diese signifikant. So konnte der Zibro die Luftfeuchtigkeit am morgen von 77% innerhalb kurzer Zeit auf 55% senken!

Damit wird das große Problem von Wohnmobilen und Wohnwagen bekämpft. Denn zu große Luftfeuchtigkeit führt zu Schimmel und allerhand unangenehmen Begleiterscheinungen. 

Zur Qualität:

Der Zibro hat sich über die Jahre bewährt. Auch wenn er bisher immer unter meinem Radar gewesen ist.

Die Qualität lässt mich allerdings zuversichtlich sein, dass sich keine Probleme ergeben!

Ich würde für dieses Produkt volle Punktzahl oder Sterne vergeben. Es bleiben für mich keine Wünsche offen. Der Wahnsinnsvorteil ist für mich die Beseitigung der großen Camper Problematik. Luftfeuchtigkeit!

Sollte Dir diese Informationen hilfreich sein, so empfehle sie bitte weiter

Blog HOME

Kommentar verfassen