energie sparen

jerry retro camper der Retro Camper

 

Energiesparen im Haushalt

Warmwasserboiler

Wie bereits angekündigt, möchte ich mit dem Warmwasserboiler oder Untertischgerät beginnen. Üblicherweise beinhaltet es ca. 5 Liter Wasser, die es bereit hält um es bei Bedarf abzugeben. Vorzugsweise treffen wir diesen netten Zeitgenossen in der Küche oder im Badezimmer an. Es gibt auch Fälle, da befinden sich gleich mehrere dieser possierlichen Tierchen im Eigenheim.

Gerne werden sie auch als Energiefresser bezeichnet!

Was ist dran an dieser Bezeichnung?

Ich sag mal so, Ja unbedingt aus meiner Sicht ist diese Bezeichnung durchaus berechtigt. Ob ich mich glücklich schätzen kann, dass ich ein Modell mit ECO Funktion habe, seht Ihr gleich.

Energiesparen in Küche / Bad

Ausgangssituation

Das Untertisch Gerät arbeitet Tag und Nacht. Ist also wirklich sehr fleißig und hat eine Leistungsaufnahme von 2 KW. Natürlich liegen diese 2 KW nicht 24 Stunden an, aber mit einem Energiemessgerät lässt sich das schön auswerten. So viel zu ECO, denn natürlich steht der Boiler auf ECO-Mode.

Kurze Rechnung: 1 KW x 365 Tage (Taschenrechner) 365 KW/h im Jahr oder jetzt nach Tarif (1 KW/h à 30 Cents) 120,- Euro

energiesparen im haushalt
Energiesparen im Haushalt

Auswertung

Ihr seht, der Boiler geht nahe zu stündlich kurz an oder wenn heißes Wasser entnommen wird. Dann wird mit bis zu 2 KW nach geheizt. Effektiv sind es dann pro Vorgang 30 bis 40 Watt. Auf den Tag gerechnet (beziehungsweise abgelesen) waren es zwischen 800 Watt und 1000 Watt. Und das jeden Tag. 365 Tage im Jahr befindet sich der Boiler in Betriebsbereitschaft. Er kann ja nicht wissen, wann wir heißes Wasser zapfen möchten.

Bezugsquellen zu den „smarten“ Steckdosen, die gleichzeitig auch Energiemessgeräte sind, findet Ihr unten im Beitrag.

Möglichkeiten Energiesparen

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten dem Stromfresser den Gar auszumachen. Wir könnten auf heißes Wasser in der Küche aus dem Wasserhahn verzichten und bei Bedarf Wasser anders erwärmen. So hätten wir schnell 100 Euro gespart. Aber auch etwas Luxus aufgegeben. Ja, heißes Wasser aus Wasserhähnen ist Luxus, denn anderswo auf der Welt …

Oder wir machen uns diese Steckdose zu nutze.

energie sparen

Hier stelle ich 3 Zeitfenster ein. Dann wenn üblicherweise warmes Wasser benötigt wird (z.B. Kochen, Spülen).

  • 6 – 8 Uhr
  • 11:30 – 13:30 Uhr
  • 18 – 20 Uhr

Ihr seht, von den vorher 24 Stunden Betriebsbereitschaft, sind es jetzt noch 6 Stunden (1 Viertel oder 25%).

In der restlichen Zeit steht natürlich auch warmes Wasser zur Verfügung. Denn der Boiler verliert nicht so schnell die Wärme. Es ist dann halt um ein paar Grad kühler.

Damit kann ich leben.

 

Ergebnis

energiesparen im haushalt 2 energiesparen im haushalt

An 2 auf einander folgenden Tagen, konnte der Verbrauch auf 440 Watt bis 490 Watt gesenkt werden. Das entspricht einer Reduzierung von mehr als 50 Prozent!

Jetzt sieht die Rechnung, wie folgt aus.

Rechnung: 0,44 KW x 365 Tage (Taschenrechner) 146 KW/h im Jahr oder jetzt nach Tarif (1 KW/h à 30 Cents) 44,- Euro. So konnte der Stromanteil Warmwasserboiler auf 40% vom Ursprung gesenkt werden.

Ersparnis 219 KW/h pro Jahr

 

Das Ganze lässt sich jetzt natürlich auch mit einer simplen Zeit Schaltuhr für 3 Euro lösen. Wenn Ihr keine Verbrauchsmessung mehr benötigt, wird auch keine smarte Steckdose mehr notwendig.

Alle Beiträge werden hier gesammelt und im Ergebnis gesammelt.

Energie sparen

 

Eure Meinung

Jetzt seid Ihr dran. Wie habt Ihr Euer Smart Home realisiert? Schreibt es doch in die Kommentare für einen gemeinsamen Austausch…

Bezugsquelle mehrerer Varianten

Beide besitzen eine eigene App, lassen sich aber auch meistens in Smart Home einbinden.

weitere Informationen

Auf meinem Youtube Kanal findest Du ebenfalls Informationen zu Produkten und Camping Themen. Schau doch mal vorbei. 

Möchtest Du vielleicht auch ein Smart Home oder ein Balkonkraftwerk schaffen oder Energie sparen? Dann sind vorgenannte Informationen sicherlich hilfreich.

Von Stephan J.

Hallo, mein Name ist J. Stephan. Ich bin Informatiker, Ausbilder, Prüfer und freiberuflicher Buchautor. Meine Interessengebiete zusätzlich sind Camping, Psychologie und Sport jeglicher Art. Die Leidenschaft gilt dem Schreiben und der Herausgabe von Büchern und vielen Dingen mehr.

Kommentar verfassen