Van Life Tag 26 und 27

Nordkirchen

jerry retro camper der Retro Camper

Komplette Van Life Doku

Van Life Tag 26

Der heutige Tag ist geprägt von unserer Familienfeier 🙂

Für die Übernachtung ist gesorgt. Dazu müssen wir nur in die Garage. Na ja, zumindest ein bisschen, damit unser Bus vom Gehweg und der Straße weg bleibt. Problem hier bei sind die Außenspiegel. Da sind nur ein paar Zentimeter Luft.

Wir laden die Fahrräder aus und stellen sie für die Dauer des Aufenthalts in der Garage unter. 

Nach einer schönen Feier kehren wir abends in den Bus zurück. Das Schlafen gelingt erstaunlich gut, wenn man die Linienbusse bis ca. 1 Uhr nachts mal ausblendet.

Van Life Tag 27

Nun geht es Richtung Heimat. Wir haben uns ein Womo Stellplatz in Nordkirchen ausgeguckt. Das liegt etwa auf halber Strecke. Gegen Nachmittag sollten wir dort sein. Dann uns über Nacht erholen und am Morgen die restliche Wegstrecke hinter uns bringen.

Route Van Life Tag 27
Route Van Life Tag 27

Natürlich ist dies eine enorme Strecke. Gerade gegen Ende der Reise, haut dies nochmal richtig rein.

Nach dem Frühstück packen wir zusammen und verlassen letzt endlich um die Mittagszeit Trier.

Wir kommen sehr gut durch und erreichen nach etwa 4,5 Stunden unser Zwischenziel in Nordkirchen.

Camping Nordkirchen

Nordkirchen

Uns erwartet ein sehr schöner, gepflegter und parzellierter Campingplatz. Es sind noch ein paar Plätze frei und wir entscheiden uns schnell für den Stellplatz Broadway. Noch schnell auf Toilette und bezahlen, dann können wir uns es gemütlich machen und ausruhen für den morgigen Tag. Aber Moment, wo ist denn die Toilette?

Ich war der felsenfesten Überzeugung einen Stellplatz mit Toilette ausgesucht zu haben.

Der Platzwart erscheint just in diesem Augenblick und meint, es wäre keine Toilette am Platz. Eine Toilette wäre im Tennisclub (der geschlossen ist) oder in der 500 Meter entfernten Pizzeria. Okay, wir radeln zur Pizzeria und nehmen bei dieser Gelegenheit noch unser Abendessen ein. Eine Pizza und ein Nudelgericht für jeweils 6 Euro. Das sind ja mal Preise, die man nur selten findet.

Wir treffen eine Entscheidung. Wir ruhen uns ein paar Stunden aus und versuchen ein wenig zu schlafen, um dann später direkt weiter zu fahren. Bestenfalls bis Hamburg. Sollte es zu anstrengend werden, können wir immer noch eine Rast einlegen. So, der Plan.

Rückreise

Gegen 21:30 Uhr brechen wir auf. Die Stellplatzgebühr von 10 Euro haben wir selbstverständlich entrichtet. Ich fahre gerne in die Nacht hinein. Die Straßen sind relativ frei. Zu dem kommt, dass Sonntags kaum LKW´s auf der Autobahn unterwegs sind. LKW´s sind ja mehr oder weniger die einzigen Fahrzeuge, die wir überholen müssen.

Und es ist tatsächlich so. Wir fahren bis nach Hamburg durch und erreichen um 1:30 Uhr nachts wieder unsere Heimat. Der letzte Trip war zwar sehr sehr anstrengend, aber wir kommen gesund an und fallen wenig später müde ins Bett.

So, das waren die ersten 27 Tage unseres Van Life. In den nächsten Tagen geht dann Jerry zum TÜV. Solange steht er uns nicht zur Verfügung. Wir sind 1.700 Meilen gefahren. Das entspricht über 2.700 Kilometer.

Wir hoffen unser Van Life Tagebuch gefällt Euch. Ihr bleibt uns treu und schaut wieder rein. Das würde uns sehr sehr freuen.

Sollte Dir diese Informationen hilfreich sein, so empfehle sie bitte weiter

Wenn Du uns bei diesem Projekt unterstützen möchtest, dann trete doch der Gemeinschaft Jerry Retro Camper bei und erhalte exklusiven Content über Van Life

Become a Patron!

Auf unserem Youtube Kanal findest Du ebenfalls Informationen zu Produkten und Camping Themen. Schau doch mal vorbei. 

Produkttests sind auch hier zu finden.

Tipps US Schulbus

Möchtest mehr über unseren Ausbau erfahren? Dann schau gerne in folgende Beiträge.

Amerikanischen Schulbus ausbauen

Roomtour Camper Jerry

Möchtest Du vielleicht auch einen US Schulbus kaufen und ausbauen? Dann sind vorgenannte Informationen sicherlich hilfreich.

Blog HOME