jerry retro camper der Retro Camper

Schulbus als Wohnmobil

Heckgarage – Details

schulbus wohnmobil heckgarage

Natürlich dient die Heckgarage vorwiegend dazu Stauraum zu schaffen. Gerade beim Schulbus Wohnmobil in der Kurzfassung steht nicht unbegrenzt Platz und damit Verstau Möglichkeiten zur Verfügung.

Was muss mit?

  • Frischwassertank
  • Abwasser Taxi
  • Keile zum Auffahren
  • verschiedene Kabel
  • Gasgrill
  • Camping Möbel
  • mobile Solaranlage

Schulbus 230 Volt
Schulbus als Wohnmobil 230 Volt

Dazu ist noch verschiedenste Technik in der Heckgarage installiert. Die 230 Volt Unterverteilung mit FI Sicherung und Sicherungsautomaten für die einzelnen Stromkreise. Weiterhin habe ich noch ein Ladegerät dabei. 

Ein Muss ist natürlich die 12 Volt Aufbau- oder Bord Batterie. Daran ist der Wechselrichter angeschlossen. Dieser leistet 1000 Watt dauerhaft und 2000 Watt kurzzeitig. So können 230 Volt Geräte über die Bord Batterie betrieben werden, wenn das Wohnmobil nicht am Strom hängt. Natürlich dürfen diese Verbraucher zu viel Strom ziehen. Aber der Kühlschrank zum Beispiel mit 70 Watt kann so während der Fahrt betrieben werden. Kurzfristig können auch „dicke“ Verbraucher, wie eine Kaffeemaschine versorgt werden.

Später wird noch eine weitere 12 Volt Batterie hin zu kommen, damit ausreichend Kapazitäten vorhanden sind. Ebenso ist noch eine stationäre Solaranlage auf dem Dach geplant. Der Solar Laderegler wird dann in der Heckgarage installiert.

Es bleibt sogar noch etwas Platz übrig. Hier sind Kleidung, Werkzeuge oder weiteren Wasservorrat denkbar.

HOME